200 Sonnenbrillen für das Projekt Ostsee-Jumbo!

200 Sonnenbrillen für das Projekt Ostsee-Jumbo!

15.06.2016

Nicht nur 4Care engagiert sich für soziale Projekte – auch die Mitarbeiter zeigen vollen Einsatz!

Hauptberuflich arbeitet Laura Stolz im Kundenservice der 4Care GmbH und hilft Kontaktlinsen- und Brillenträgern bei allen Fragen rund um ihre Bestellung weiter. Privat organisieren sie und ihre Eltern, Tarik und Heike Stolz, seit vielen Jahren das Projekt Ostsee-Jumbo. Jedes Jahr im Sommer kommen dazu Motorradfahrer mit ihren Beiwagen aus ganz Deutschland und Skandinavien nach Schleswig-Holstein, um eine Ausfahrt mit beeinträchtigten Menschen zu unternehmen. Inklusive einem Spiele-Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, gemeinsamem Zelten und einem fröhlichen Geschenke-Austausch auf beiden Seiten.

In diesem Jahr startete die 33. Ostsee-Jumbo mit 83 Gespannen an der alten Schule in Gammelby und führte durch die Hüttener Berge über Altenhof zum Segelclub Eckernförde. Im Gepäck hatte 4Care-Mitarbeiterin Laura Stolz nicht nur Anmeldelisten und Kuchenplatten, sondern auch 200 Sonnenbrillen aus dem Lager der 4Care GmbH als Geschenk für die Teilnehmer – passend zum Sonnenschein, der die Ostsee-Jumbo am vergangenen Samstag verwöhnte! Wie gut die Sonnenbrillen bei allen ankamen, zeigt das Foto deutlich!

Die Zusammenarbeit und Förderung von Projekten mit beeinträchtigten Menschen hat bei 4Care Tradition. Bereits seit 10 Jahren besteht eine enge und sehr freundschaftliche Zusammenarbeit mit der Eckernförder Werkstatt, so dass mittlerweile ein festes Team aus Menschen mit Behinderungen Bestandteil des Lager- und Logistikbereiches der 4Care GmbH ist.

Bernd Behrens, Geschäftsführer der 4Care GmbH: „Wir übernehmen persönlich und unternehmerisch soziale Verantwortung. Dass unsere Mitarbeiter sich ebenfalls persönlich engagieren, macht uns stolz und wir unterstützen diese Projekte selbstverständlich gern!“.

83 Gespanne nahmen teil

Die neuen Sonnenbrillen!

Die Auswahl ist groß - Laura berät gern!